Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport VfL Wolfsburg: Jannes Horn verlängert bis 2021

VfL Wolfsburg: Jannes Horn verlängert bis 2021

Archivmeldung vom 04.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo von VfL Wolfsburg
Logo von VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Jannes Horn vorzeitig verlängert. Der 20-Jährige unterzeichnete am Dienstag einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021. Der in Braunschweig geborene Linksverteidiger kam 2008 in die Jugend des VfL Wolfsburg und debütierte im September 2016 in der Bundesligamannschaft der Wölfe. "Wir freuen uns sehr, dass sich Jannes langfristig für den VfL Wolfsburg entschieden hat. Er hat sich bei uns vom Jugend-zum Profispieler entwickelt, der das Potenzial besitzt, sich in der Bundesliga zu etablieren. Wir sind überzeugt, dass er jetzt die nächsten Schritte gehen wird", so Sportdirektor Olaf Rebbe.

Unter Cheftrainer Andries Jonker kam Jannes Horn in den letzten beiden Partien gegen Darmstadt und in Leverkusen jeweils über 90 Minuten zum Einsatz: "Jannes ist ein Spieler mit großen Möglichkeiten. Er ist sehr schnell, hat einen Zug zum Tor und einen starken linken Fuß. Er ist in einer Phase, in der er zeigen muss, dass er da ist. Diese Chance hat er zuletzt genutzt. Jetzt muss er dranbleiben und weiter an sich arbeiten", so der Niederländer.

In seinem ersten Profijahr kommt Jannes Horn, der ab der U16 alle Junioren-Nationalmannschaften des DFB durchlief und aktuell zum Kader von U20-Nationaltrainer Guido Streichsbier zählt, bislang auf neun Bundesligaspiele, in denen ihm zwei Torvorlagen gelangen. "Ich bin sehr glücklich, weiter für den VfL spielen zu können. Ich denke, dass ich auf einem guten Weg bin, aber ich weiß auch, dass ich Geduld haben und weiter Gas geben muss. Natürlich ist es mein Ziel, fester Bestandteil der Mannschaft zu werden. Gleichzeitig ist mir bewusst, dass es in unserer aktuellen Situation weniger um einzelne Spieler als um den Mannschafterfolg geht. Ich gebe alles, damit wir als Team schnellstmöglich den Klassenerhalt schaffen."

Quelle: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte myon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen