Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kanuslalom-Trainer Stefan Henze schwer verletzt

Kanuslalom-Trainer Stefan Henze schwer verletzt

Archivmeldung vom 13.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Olympische Sommerspiele 2016
Olympische Sommerspiele 2016

Der bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Freitag in Rio de Janeiro schwer verletzte Stefan Henze (35), Bundestrainer der deutschen Kanuslalom-Mannschaft bei den Olympischen Spielen, hat ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Seine Kopfverletzungen sind nach Angaben der Ärzte lebensbedrohlich.

Er wurde nach dem Unfall von den brasilianischen Stellen professionell notversorgt und ins nächstgelegene Krankenhaus transportiert. Nach Feststellung der Schwere der Verletzungen wurde er in eine Klinik mit neurochirurgischer Spezialabteilung verlegt und dort unverzüglich notoperiert. Das Team um den leitenden Olympiaarzt Prof. Dr. Bernd Wolfarth ist in ständigem Austausch mit den behandelnden Ärzten. Der bei dem Unfall leicht verletzte Christian Käding wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut.

Quelle: DOSB

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte felge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige