Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Eishockey-WM: Deutschland verliert trotz tollem Kampf gegen Tschechien 1:5

Eishockey-WM: Deutschland verliert trotz tollem Kampf gegen Tschechien 1:5

Archivmeldung vom 24.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
83. Eishockey-Weltmeisterschaften der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF 2019
83. Eishockey-Weltmeisterschaften der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF 2019

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat ihr Viertelfinale bei der Eishockey-WM gegen Tschechien mit 5:1 verloren.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Deutschlands Eishockey-Team ist am Donnerstag in Bratislava im WM-Viertelfinale ausgeschieden. Trotz eines harten Kampfs verlor die DEB-Auswahl mit 1:5 gegen Tschechien. Das Tor von Frank Mauer in der 38. Minute reichte gegen den zwölfmaligen Weltmeister nicht.

Deutschland beendet die erste Weltmeisterschaft unter dem neuen Bundestrainer Toni Söderholm auf dem sechsten Platz. Vor neun Jahren hatte Deutschland bei der Heim-WM letztmals das Halbfinale erreicht. Tschechien spielt am Samstag im Halbfinale gegen Kanada.

Russland gewann mit 4:3 gegen die USA und zog damit ins Halbfinale am kommenden Samstag. Kanada ist nach dem Sieg gegen die Schweiz mit 3:2 ebenfalls im Halbfinale."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: