Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Südafrika und Frankreich nach 2:1 bei WM ausgeschieden

Südafrika und Frankreich nach 2:1 bei WM ausgeschieden

Archivmeldung vom 22.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2010
FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2010

Südafrika hat die französische Fußball-Nationalmannschaft heute überraschend mit 2:1 besiegt. In einer von den Gastgebern dominierten Partie konnten Bongani Khumalo (20.) und Katlego Mphela (37.) die südafrikanische Mannschaft mit 2:0 in Führung bringen. Dem Franzosen Florent Malouda gelang in der 70. Minute nach Vorarbeit von Franck Ribéry der Anschlusstreffer für sein Team.

Die Südafrikaner konnten sich trotz aller Bemühungen damit nicht für das Achtelfinale qualifizieren, da sie im zweiten Gruppenspiel gegen die Elf aus Uruguay mit 0:3 verloren hatten. Der amtierende Vize-Fußball-Weltmeister Frankreich scheidet nach der Niederlage mit einem Punkt als Letzter der Gruppe A aus.

Uruguay und Mexiko nach 1:0 beide im Achtelfinale

Am letzten Spieltag der Gruppe A haben sich Uruguay und Mexiko mit 1:0 getrennt. Beide Mannschaften gingen abwartend in die Partie, da sie bei einem Unentschieden sicher ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft eingezogen wären. Kurz vor der Pause gelang es jedoch Uruguay in Führung zu gehen. In der 43. Minute konnte Suarez die Flanke von Cavani mit dem Kopf zum 0:1-Endstand verwandeln. In der zweiten Halbzeit war Mexiko das Spiel bestimmende Team, konnte ihre Überlegenheit allerdings nicht in ein Tor verwandeln. Trotz der Niederlage ist Mexiko als Gruppen-Zweiter aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Südafrika in die Endrunde der Weltmeisterschaft eingezogen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zaust in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige