Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Boris Becker kritisiert Kohlschreiber und Mayer

Boris Becker kritisiert Kohlschreiber und Mayer

Archivmeldung vom 03.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.
Logo der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.

Boris Becker hat die deutschen Tennisspieler Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer für ihre Olympia-Absagen stark kritisiert. "Er (Mayer) hat gesagt, dass Olympia nicht in seinen Plan für dieses Jahr passt", sagte Becker der "Bild"-Zeitung. "Kann das irgendein anderer Sportler nachvollziehen? Nein! Kann das die deutsche Öffentlichkeit nachvollziehen? Nein! Ist es sogar schädlich fürs Herren-Tennis? Ja!"

Auch Kohlschreiber wurde von dem 44-Jährigen scharf kritisiert. "Er hat sich in der Vergangenheit schwer getan, sein Land zu repräsentieren. Er hat die erste Runde im Davis Cup gegen Argentinien nicht gespielt, obwohl das Spiel in Bayern ausgetragen wurde. Er hat dann zwei Tage später ein Turnier gespielt, wo man dachte: `Der war doch am Wochenende krank, und jetzt geht`s plötzlich wieder.` Auch seine jetzige Verletzung kommt mir spanisch vor. Der Junge mag vielleicht verletzt sein, aber ich bin mir ziemlich sicher, er spielt nächste Woche ein Turnier irgendwo auf dieser Welt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lenken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige