Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ligety gewinnt Heimrennen – DSV-Trio stark

Ligety gewinnt Heimrennen – DSV-Trio stark

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Felix Neureuther, Rettbachferner Sölden Bild: DSV
Felix Neureuther, Rettbachferner Sölden Bild: DSV

Ted Ligety (USA) bleibt das Maß aller Dinge in seiner Paradedisziplin: Als erster Skirennfahrer hat er vier Riesenslaloms in Folge für sich entschieden. Zurück auf der Erfolgsspur ist Ligetys Team-Kollege Bode Miller, der Zweiter wurde und damit sein erstes Podium nach seinem Comeback feierte. Marcel Hirscher (AUT) musste sich den Lokalmatadoren als Dritter geschlagen geben.

Insbesondere die Zeitabstände zwischen den Podestfahrern waren beeindruckend: Ligety gewann mit einem Vorsprung von 1,3 Sekunden vor Miller und nahm Hirscher knapp zwei Sekunden ab.

Das DSV-Team trat geschlossen stark auf. Felix Neureuther zeigte zwei sehr gute Durchgänge und landete mit der drittschnellsten Laufzeit im Finale auf Platz sieben. Damit löste der Partenkirchner das Ticket nach Sotschi. Stefan Luitz freute sich über den neunten Rang und damit die halbe Olympia-Norm. Fritz Dopfer wurde 16.

Quelle: DSV

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tirol in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen