Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport BDFL-Präsident Hangartner: "Es braucht Trainer wie Funkel oder Heynckes"

BDFL-Präsident Hangartner: "Es braucht Trainer wie Funkel oder Heynckes"

Archivmeldung vom 28.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lutz Hangartner
Lutz Hangartner

Bild: Screenshot Internetseite bdfl.de / Eigenes Werk

Der Präsident des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL), Lutz Hangartner, begrüßt, dass in der Bundesliga nach wie vor auch erfahrene Trainer am Werk sind. "Es braucht diese unabhängigen Trainer wie jetzt Friedhelm Funkel oder zuletzt Jupp Heynckes, die sagen können, sie müssen das Ganze ja eigentlich nicht mehr haben, und die deswegen authentischer agieren und den Medien gegenüber gelassener auftreten können. Da muss ein junger Trainer mit Blick auf seine weitere Karriere doch vorsichtiger sein", sagte der 74-Jährige der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Dass der Wechsel von Julian Nagelsmann von Hoffenheim nach Leipzig im nächsten Jahr bereits vor dieser Saison verkündet wurde, sieht Hangartner kritisch. "Ich habe mich sehr darüber gewundert, dass der Wechsel von Julian Nagelsmann zu diesem Zeitpunkt kommuniziert worden ist. Aus Leipziger Sicht fand ich das nicht wirklich klug. Man muss ja zumindest die Gefahr sehen, dass die Saison in Hoffenheim nicht wie gewünscht läuft und er als Trainer dann wirklich droht, eine Lame Duck zu werden."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cerium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige