Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Özil "wäre auch ohne Ablösesumme zu Arsenal gewechselt"

Özil "wäre auch ohne Ablösesumme zu Arsenal gewechselt"

Archivmeldung vom 09.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Mesut Özil im Juni 2011
Mesut Özil im Juni 2011

Foto: Steindy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Laut Mesut Özil war die Ablösesumme nicht ausschlaggebend für seinen Wechsel von Real Madrid zum FC Arsenal. "Ich wäre auch ohne Ablösesumme zu Arsenal gewechselt", sagte der Mittelfeldspieler in einem Gespräch mit der "Welt am Sonntag".

50 Millionen Euro haben die Londoner für den 24-Jährigen bezahlt, was Özil zum teuersten deutschen Spieler macht. "Für die Ablösesumme kann ich ja nichts", so Özil dazu. Ausschlaggebend sei ein Telefonat gewesen, das er mit Arsenal-Trainer Arsene Wenger geführt habe: "Irgendwie hat es bei diesem Telefonat bei mir Klick gemacht. Ich habe gemerkt: Hey, das, was der mir gerade erzählt, genau das habe ich bei Real vermisst: Offenheit, Vertrauen, Respekt. Er hat mir genau gesagt, wie er mich sieht, wie er mich einsetzen will, was er von mir erwartet und was er sich von mir erhofft." Nun will Özil auch in England Erfolg haben - und in der Champions League: "Wir werden alles geben, um in allen Wettbewerben so weit als möglich zu kommen: Das habe ich bei Real gelernt. Ich gehe in keinen Wettbewerb und sage von vornherein: Das Ziel ist das Halbfinale oder das Finale. Wenn ich spiele, will ich gewinnen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte chemie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige