Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Paderborn geht gegen HSV in letzter Minute leer aus

2. Bundesliga: Paderborn geht gegen HSV in letzter Minute leer aus

Archivmeldung vom 23.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
2. Bundesliga Logo
2. Bundesliga Logo

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am elften Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn zuhause gegen den Hamburger SV mit 1:2 verloren.

Die Norddeutschen gingen früh in Führung, als Alidou in der fünften Minute aus spitzem Winkel den Pfosten traf und Heyer den Abpraller im linken Eck versenkte. In der zwölften Minute kam Jatta rechts im Strafraum zum Abschluss, doch Huth hatte mit dem zentralen Ball kaum Probleme. Die Ostwestfalen betrieben durchaus auch Aufwand, mussten aber froh sein, dass der HSV nicht schon höher führte. In der 32. Minute köpfte etwa Glatzel aus fünf Metern nur neben die Kiste. Das bestrafte Platte in der 38. Minute, als Michel am Sechzehner für ihn ablegte und der Stürmer ins rechte Eck vollstreckte. Somit war zur Pause alles offen. Die Walter-Elf startete gut in Hälfte zwei und hatte die Riesenchance durch Glatzel, der aus kurzer Distanz in der 47. Minute aber nur Huth anköpfte. In der 48. Minute hatte Platte auf der Gegenseite selbst die Gelegenheit, zielte aber auch zu zentral um Heuer-Fernandes zu bezwingen. In der 54. Minute zog Hünemeier mal aus der Distanz aber, der Hamburger Keeper lenkte das Leder aber noch an den Pfosten. In der 59. Minute durfte Alidou frei vor Huth schießen, zielte aber genau auf den Schlussmann. Das meiste offensive Engagement leisteten die Rothosen, aber auch der SC ließ einiges liegen. In der vierten Minute der Nachspielzeit brachte der kurz zuvor eingewechselte Thomas Doyle dann aber den Sieg für die Gäste, als er nach Kinsombi-Pass vom Strafraumrand ins rechte Eck einschoss.

Mit dem Auswärtssieg klettert der HSV in der Tabelle auf Rang fünf, Paderborn bleibt vorerst Vierter. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga gewann Aue gegen Ingolstadt mit 1:0.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ultimo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige