Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Speed Badminton: Daniel Gossen aus Berlin verteidigt Titel bei Deutschen Meisterschaften

Speed Badminton: Daniel Gossen aus Berlin verteidigt Titel bei Deutschen Meisterschaften

Archivmeldung vom 20.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Daniel Gossen Bild: Speedminton GmbH
Daniel Gossen Bild: Speedminton GmbH

Der Favorit und Titelverteidiger Daniel Gossen von den Speedminton Gekkos e.V. aus Berlin ist zum zweiten Mal Deutscher Meister im Speed Badminton. Die Titelkämpfe mit insgesamt 118 Sportlerinnen und Sportlern aus 18 Vereinen und neun Bundesländern fanden am Wochenende in Heidelberg statt.

In einem hochklassigen Finale gegen den glänzend aufgelegten und an Nummer eins gesetzten Kölner Patrick Schüsseler (Kölner Bucht Speedkrebse e.V.) musste Gossen am Sonntag bei 32 Grad im Schatten über fünf Sätze gehen. Am Ende sicherte sich der Weltmeister im Doppel von 2011 den Titel mit 3:2 (11:16, 16:12, 16:6, 11:16, 16:13). Zuvor hatte Daniel Gossen im Halbfinale seinen WMDoppelpartner und den mehrfachen Deutschen Meister René Lewicki ausgeschaltet.

Daniel Gossen: „Ich freue mich sehr über den Titel. Ich bin schlecht ins Spiel gekommen und Patrick hat es mir zwischenzeitig sehr schwer gemacht. Er wäre auch ein würdiger Deutscher Meister geworden. Zum Glück konnte ich am Ende trotz der Temperaturen wieder mein Spiel durchziehen, mehr Druck machen und gewinnen. Heute genehmige ich mir defnitiv noch ein paar Bier.”

Bei den Damen siegte mit Jennifer Greune von den Hamburg Elbspeeders ebenfalls die Titelverteidigerin von 2011. Sie bezwang ihre Vereinskameradin Stephanie Weiß klar in drei Sätzen (16:11, 16:5, 16:13).

Quelle: DSBV- Claus Frömming

Anzeige: