Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Deutsches Team holt sechs Medaillen bei der Internationalen Mathematik-Olympiade 2020

Deutsches Team holt sechs Medaillen bei der Internationalen Mathematik-Olympiade 2020

Archivmeldung vom 28.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO)
Logo der Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei der Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) 2020 haben alle sechs deutschen Teilnehmer eine Medaille gewonnen. Die Schüler konnten sich in den vergangenen Tagen bei der 61. Auflage der IMO mit den besten Nachwuchs-Mathematikern der Welt messen. Das Turnier, an dem jährlich Jugendliche aus über 100 Ländern teilnehmen, fand aufgrund der Corona-Pandemie dezentral statt.

Die jungen Mathe-Asse mussten in zwei Klausuren jeweils drei komplexe Aufgaben lösen, die das Schulniveau deutlich übersteigen. Eine Silbermedaille konnten dabei die folgenden Teilnehmer aus dem deutschen Team gewinnen: Lennart Christian Grabbel (17 Jahre, Hamburg), Hossein Gholizadeh (19, Magdeburg), Tobias Bauer (17 Jahre, Bayreuth).

Bronze gab es für Christian Noaghiu (16, München), Juri Kaganskiy (15, Berlin) und Maximilian Hauck (18, Alzey). In der Gesamtwertung belegt Deutschland damit von 105 teilnehmenden Nationen den 26. Platz. Für alle sechs Schüler war es die erste Teilnahme an einer IMO. Betreut wurde die deutsche Manschaft vom Delegationsleiter Prof. Dr. Jürgen Prestin vom Institut für Mathematik der Universität zu Lübeck und dessen Stellvertreter Dr. Eric Müller aus Villingen-Schwenningen.

"Das hervorragende Abschneiden des deutschen Teams ist das Ergebnis einer tollen Mannschaftsleistung. Obwohl allen Beteiligten wegen der Corona-Krise in diesem Jahr einiges an Nervenstärke abverlangt wurde, haben unsere Mathetalente sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und konnten die sehr guten Ergebnisse der Vorjahre nochmals übertreffen", so Patrick Bauermann, Leiter der Bundesweiten Mathematik-Wettbewerbe bei Bildung & Begabung.

Im Auswahlverfahren für die IMO hatten sich die Schüler zunächst beim Bundeswettbewerb Mathematik und den Mathematik-Olympiaden in Deutschland erfolgreich durchgesetzt. Die besten 16 deutschen Kandidaten durchliefen anschließend eine Reihe von Trainingsstationen - zunächst als Präsenzveranstaltungen, ab Ende März dann in Form von Online-Seminaren. In insgesamt sieben Klausuren mussten die Schüler in diesem Zeitraum ihre Olympiareife unter Beweis stellen.

Quelle: Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH (ots)


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige