Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Der Traum ist fast vorbei: Der FC Bayern verliert gegen den FC Barcelona und hat kaum noch Chancen auf die Play-ins

Der Traum ist fast vorbei: Der FC Bayern verliert gegen den FC Barcelona und hat kaum noch Chancen auf die Play-ins

Archivmeldung vom 30.03.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.03.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Basketball (Symbolbild)
Basketball (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Traum ist fast vorbei. Die Chancen auf die Play-ins für den FC Bayern sind verschwindend gering. Der FC Bayern verliert mit 79:87 gegen den FC Barcelona und hat kaum noch Chancen auf die Play-ins. Mit Panathinaikos Athen (Platz 3) und der AS Monaco (Platz 4) hat es das Restprogramm auch in sich. "Das ist enttäuschend. Wir haben noch ein paar Spiele in der Saison vor uns. Wir müssen als Team weiter zusammenhalten und kämpfen. Wir können nicht aufgeben", fordert Nick Weiler-Babb. "Unser Hauptproblem in der Saison ist, dass wir oft einem Rückstand hinterherlaufen müssen. Wir graben uns ein tiefes Loch im 1. Viertel oder in der 1. Hälfte", erklärt Weiler-Babb die Bayern-Probleme.

Auch der verletzte Weltmeister Andreas Obst sprach vor dem Spiel über fehlende Konstanz. "Wir haben gute Phasen, in denen wir gut verteidigen und uns mit dem Ball bewegen. Dann haben wir aber auch wieder Phasen, in denen wir defensiv nicht gut dastehen, wo wir sehr nachlässig sind. Wo wir auch in der Offensive zu passiv und statisch sind. Das tut uns häufig sehr weh", so Obst. Den Pokal hat der FC Bayern bereits geholt. 

Jetzt soll in der BBL auch der nächste Titel her. "Wir sind in den letzten Jahren oft ausgeschieden ohne eine Meisterschaft. Es wäre schon schön, die deutsche Meisterschaft mal wieder nach München zu bringen", meint Obst. In der EuroLeague wird es für München nicht weitergehen. "In der Häufigkeit, die wir gesehen haben, ein schwaches Viertel, eine schwache Halbzeit, das ist auf diesem Niveau manchmal ein bisschen zu viel gewesen. Da waren jetzt auch ein paar Ballverluste dabei, die du bei anderen Teams seltener siehst", analysiert MagentaSport-Experte Per Günther.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips aus der EuroLeague. Weiter geht's am Freitag mit ALBA Berlin gegen Fenerbahce Istanbul - live ab 18.30 Uhr bei MagentaSport. Am Sonntag gibt's die 2. Folge aus der Dokureihe "The Huddle" exklusiv ab 18 Uhr bei MagentaSport. U.a. mit dabei: Der Pokalsieg des FC Bayern, ein großes Interview mit Bayern-Präsident Herbert Hainer und eine Homestory mit Isaac Bonga.

Teil 2: Dokumentation "The Huddle - Inside FC Bayern" - am Ostersonntag

Schönes Ostergeschenk für alle Basketball- und Bayern-Fans: Am Sonntag, den 31.03. um 18 Uhr folgt der 2. Teil der siebenteiligen Dokumentation von "The Huddle - Inside FC Bayern" nur bei MagentaSport. Die Doku zeigt exklusive Einblicke vom Münchner Pokalsieg und lüftet das Geheimnis um die "Smile"-Frisur von Weltmeister Isaac Bonga. "The Huddle - Inside FC Bayern" wird den Weg in die "neue Zeitrechnung" (Zitat Uli Hoeneß) des FC Bayern begleiten. Bosse, Trainer und Team werden dieses Zielbild kommentieren. Die dichten Bilder vermitteln dem Zuschauer eine andere Sportwelt mit großen Namen, Duell, Kämpfen, Privates und Emotionen. So hat noch niemand Basketball gesehen.

FC Bayern München - FC Barcelona 79:87

Der Traum ist fast vorbei. Die Chancen auf die Play-ins für den FC Bayern sind verschwindend gering. Mit Athen (Platz 3) und Monaco (Platz 4) haben die Bayern noch ein enormes Restprogramm. Mit Kaunas und Anadolu Istanbul gewinnt auch die direkte Konkurrenz. Für die Bayern sind die Play-ins nur noch in der Theorie möglich.

Nick Weiler-Babb, 17 Punkte, Bayern: "Unser Hauptproblem in der Saison ist, dass wir oft einem Rückstand hinterherlaufen müssen. Wir graben uns ein tiefes Loch im 1. Viertel oder in der 1. Hälfte. Auch gegen Barcelona war es dann einfach zu spät."

Über die vertane Chance der Play-ins: "Das ist enttäuschend. Wir haben noch ein paar Spiele in der Saison vor uns. Wir müssen als Team weiter zusammenhalte und kämpfen. Wir können nicht aufgeben."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=Mk41MlJJZi9ORmJVV2dpUnZxT0ZIV2ZLbmQ1TUN1aS9UYXhBLzlVU20zMD0=

Pablo Laso, Trainer Bayern: "Ich habe es in der Halbzeit gesagt: Wir müssen Würfe nehmen. Wir haben gut gespielt, aber keine Würfe genommen. In der 2. Halbzeit haben wir in der Offensive besser gespielt, haben den Ball gut bewegt. So sind wir dann wieder reingekommen. Wir hatten unsere Chancen, um auf 4-5 Punkte ranzukommen. Das haben wir nicht geschafft."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=d28wa2h4c090SkxWaEpwa3ZMb3orM2tVbjZ1WXUwTEJQL09nanRLcDhvZz0=

MagentaSport-Experte Per Günther: "Es fühlt sich an, als wäre mehr drin gewesen. In der Häufigkeit, die wir gesehen haben, ein schwaches Viertel, eine schwache Halbzeit, das ist auf diesem Niveau manchmal ein bisschen zu viel gewesen. Da waren jetzt auch ein paar Ballverluste dabei, die du bei anderen Teams seltener siehst. München muss sich jetzt von der EuroLeague-Geschichte lösen. Sie haben jetzt noch 2 Spiele, die sie gewinnen und sich auf ihre Stärken besinnen wollen, um dann die Saison mit einem Meistertitel sehr positiv zu gestalten."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=dmF3a09hRDVkUmRqd2xGcHMrWEZIaGsxeHR2aVBCcjJLSkdBRXhGYWVNaz0=

Weltmeister Andreas Obst fehlt dem FC Bayern aktuell verletzungsbedingt. Vor dem Spiel sprach er bei MagentaSport über seine Verletzung, die ihn in der schwierigen Phase zum Zuschauen verdammt: "Das tut weh.Der Körper nimmt sich seine Pause, aber das war ein blödes Timing. Man will natürlich auf dem Feld stehen und der Mannschaft helfen. So ist das eben im Sport. Wir haben aber trotzdem noch genug Leute, die das reißen können. Ich habe da volles Vertrauen in die Jungs."

Warum es bei den Bayern in den letzten Spielen hakte: "Uns fehlt allgemein die Konstanz im Spiel. Wir haben gute Phasen, in denen wir gut verteidigen und uns mit dem Ball bewegen. Dann haben wir aber auch wieder Phasen, in denen wir Defensiv nicht gut dastehen, wo wir sehr nachlässig sind. Wo wir auch in der Offensive zu passiv und statisch sind. Das tut uns häufig sehr weh. Wenn wir da mehr Konstanz reinbringen, wird uns das was bringen."

Über den Rest-Optimismus bei einem toughen Restprogramm: "Wir sind alle sehr optimistisch. Es bringt auch nichts, pessimistisch in das Spiel reinzugehen. Klar ist das eine Aufgabe, alle 3 Spiele zu gewinnen. Im Sport denkt man von Tag zu Tag und Spiel zu Spiel."

Wäre die Saison ohne die EuroLeague dennoch ein Erfolg? "Das wäre eine erfolgreiche Saison. Wir sind in den letzten Jahren oft ausgeschieden ohne eine Meisterschaft. Es wäre schon schön, die deutsche Meisterschaft mal wieder nach München zu bringen. In der EuroLeague wäre auch ein bisschen mehr drin gewesen. Da hat uns die Konstanz gefehlt. Wenn wir das Double holen, können wir zufrieden sein."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=VmhzMU15eW5zNmZYd2FOOVA5cTJ5UlpHUVlyL1I0QTZRbkFmVGRHeExvUT0=

Basketball live bei MagentaSport

Freitag, 29.03.2024

  • Ab 18.30 Uhr: Fenerbahce Beko Istanbul - ALBA Berlin
  • Ab 20.15 Uhr: Virtus Segafredo Bologna - Panathinaikos Athen, Real Madrid - Roter Stern Belgrad

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rezept in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige