Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel 1: Vettel sichert sich Pole - schwerer Unfall von Pérez

Formel 1: Vettel sichert sich Pole - schwerer Unfall von Pérez

Archivmeldung vom 28.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sebastian Vettel Bild: Jespertje123 / de.wikipedia.org
Sebastian Vettel Bild: Jespertje123 / de.wikipedia.org

Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich im Großen Preis von Monaco den ersten Startplatz für das am Sonntag stattfindende Rennen gesichert. Der Heppenheimer konnte die 3,34 Kilometer lange Strecke in 1:13,556 Minuten umrunden. Jenson Button steht auf dem zweiten Startplatz, Vettels Teamkollege Mark Webber fuhr auf den dritten Rang.

Rekordweltmeister Michael Schumacher konnte sich den fünften Platz hinter Fernando Alonso sichern. Nico Rosberg fuhr auf den achten Platz. Nick Heidfeld sicherte sich Startplatz 16, Timo Glock kam auf Rang 21.

Die Formel 1 Qualifikation in Monte Carlo ist am Samstag von einem schweren Unfall des mexikanischen Piloten Sergio Pérez überschattet worden. Knapp zwei Minuten vor dem Ende der Qualifikation für das Rennen am morgigen Sonntag krachte der Pilot vom Sauber-Team nach der Tunnelausfahrt in Monte Carlo erst seitlich in die Leitplanke und prallte dann mit seinem Sauber-Rennwagen quer in eine Barriere. Die herbeigeeilten Ärzte und Helfer legten den Formel 1-Piloten auf eine Trage und trugen den Rennfahrer in einen Krankenwagen. Pérez soll nach ersten Informationen aus dem Krankenhaus über starke Kopf- und Beinschmerzen klagen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prallt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige