Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Terrorangst vor Super Bowl: Verdächtiges Pulver in Hotels gefunden

Terrorangst vor Super Bowl: Verdächtiges Pulver in Hotels gefunden

Archivmeldung vom 01.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
FBI-Dienstmarke und Glock-Dienstpistole
FBI-Dienstmarke und Glock-Dienstpistole

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das FBI und andere Strafverfolgungsbehörden der USA untersuchen derzeit ein verdächtiges weißes Pulver, das an mindestens fünf Hotels, die sich in der Nähe des Stadions befinden, in dem an Sonntag der Super Bowl stattfindet, geschickt wurden.

Eine Person habe die Substanz am Freitag in einem Umschlag entdeckt, sagte ein örtlicher Polizeisprecher gegenüber US-Medien. Ähnliche Briefe seien auch an andere Hotels in der Gegend verschickt worden.

Ermittler konnten zudem eine Lieferung von verdächtigen Umschlägen abfangen, die an zwei weitere Hotels gesendet werden sollten. Experten untersuchen nun die Umschläge und die in ihr befindliche Substanz.

Das FBI betont, dass es bis jetzt keine Meldungen über Verletzte gebe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: