Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Juventus Turin folgt Barcelona ins Champions-League-Finale

Juventus Turin folgt Barcelona ins Champions-League-Finale

Archivmeldung vom 15.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Juventus Turin folgt dem FC Barcelona ins Finale der Champoions League: Die Italiener trennten sich am Mittwochabend mit 1:1 unentschieden von Real Madrid. Dank des 2:1-Siegs im Hinspiel ist Turin damit eine Runde weiter.

Den Treffer für Madrid erzielte Cristiano Ronaldo in der 23. Minute, in der 57. Minute traf Morata zum Ausgleich.

Der FC Barcelona hatte bereits am Dienstagabend mit 2:3 gegen den FC Bayern München verloren. Da die Spanier jedoch das Hinspiel mit 3:0 gewonnen hatten, erreichte Barcelona trotz der Niederlage das Finale.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte famos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige