Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-DFB-Präsident Grindel offen für Rückkehr ins Fußballgeschäft

Ex-DFB-Präsident Grindel offen für Rückkehr ins Fußballgeschäft

Archivmeldung vom 08.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Reinhard Grindel (2018)
Reinhard Grindel (2018)

Foto: Steffen Prößdorf
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ex-DFB-Präsident Reinhard Grindel hält sich eine Rückkehr in das Fußballgeschäft offen. Mit seinen 60 Jahren fühle er sich noch so, als könne er eine Aufgabe übernehmen, sagte er Sky.

"Das will ich nicht ausschließen." Er wolle sich aktuell aber nicht entscheiden, "ob das im Fußball ist oder in der Politik". Derzeit berate er Unternehmen in den Bereichen Politik, Sport und Medien. Mit Blick auf die anstehende Wahl des DFB-Präsidenten sagte Grindel, dass die beiden Kandidaten Bernd Neuendorf und Peter Peters das Amt "gut ausfüllen" könnten.

Er kritisierte aber, dass kaum Frauen in die Präsidiumsarbeit einbezogen werden. "Es ist wichtig, dass wir eine gute Repräsentanz der Frauen im DFB-Präsidium haben", so Grindel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schell in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige