Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB-Kontrollausschuss will Dynamo Dresden aus Pokal ausschließen

DFB-Kontrollausschuss will Dynamo Dresden aus Pokal ausschließen

Archivmeldung vom 02.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Offizielles Logo des DFB-Pokals
Offizielles Logo des DFB-Pokals

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes will den Zweitligisten Dynamo Dresden aus der kommenden Pokalrunde (Saison 2012/2013) ausschließen. Wie der Verband in Frankfurt am Main mitteilte, werde der Ausschuss den Strafantrag beim DFB-Sportgericht einreichen.

Grund hierfür seien Vorkommnissen während des DFB-Pokalspiels gegen Borussia Dortmund, bei denen Dresdner Fans mehrere Bengalische Feuer sowie Rauch- und Knallkörper gezündet hatten. Des Weiteren wurden Gegenstände in den Torraum der gegnerischen Mannschaft geworfen und Spieler des Dortmunder Mannschaft mit Lasern geblendet.

Die Strafe solle deshalb so hart ausfallen, weil der Verein in der Vergangenheit bereits mehrfach aufgefallen sei. Bereits nach dem Relegationsspiel in Osnabrück drohte der Kontrollausschuss mit Sanktionen bei weiterem Fehlverhalten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: