Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Mitteldeutsche Zeitung zu Ost-Fußball

Mitteldeutsche Zeitung zu Ost-Fußball

Archivmeldung vom 27.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Zwei Vereine kommen dadurch im nächsten Sommer direkt aus der Oberliga in Liga drei. Natürlich kann das nur ein erstes Signal sein, wenn es der DFB ernst meint mit Chancengleichheit in Ost und West, Nord und Süd. Ein geschenkter Aufstiegsplatz bringt auf Dauer wenig, wenn nicht auch die Rahmenbedingungen in Ordnung kommen.

Und da steht eine Menge auf dem Papier. Patenschaften mit Bundesligisten beispielsweise. Werder Bremen investiert in seine Hilfe bei Carl Zeiss Jena rund 100.000 Euro pro Saison. Dabei gibt es ein Geben und Nehmen. Der Hallesche FC bemüht sich um engere Beziehungen mit dem VfL Wolfsburg.

Quelle: Pressemitteilung Mitteldeutsche Zeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wurde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige