Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Dynamo-Geschäftsführer Schäfer soll Vorstandschef von Fortuna Düsseldorf werden

Dynamo-Geschäftsführer Schäfer soll Vorstandschef von Fortuna Düsseldorf werden

Archivmeldung vom 25.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf ist auf der Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" offenbar fündig geworden.

Demnach hat sich der Aufsichtsrat auf einen Kandidaten verständigt und führt derzeit finale Verhandlungen. Dabei handelt es sich um Robert Schäfer, den bisherigen Geschäftsführer von Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden. Sein Name kursiert bereits seit ein paar Wochen im Umfeld der Rheinländer. Schäfer genießt in der Branche einen ausgezeichneten Ruf. Der 39-Jährige war 2010 zu den Münchner Löwen als Geschäftsführer gekommen. Dort geriet er schnell zwischen die Fronten von Investor Hasan Ismaik und dem Präsidium um Gerhard Mayrhofer. Im Herbst 2013 trat er schließlich zurück und soll damit seiner anstehenden Entlassung zuvorgekommen sein. In Dresden fand er schnell eine neue Herausforderung. Bei den Sachsen hat er unlängst seinen Vertrag vorzeitig bis 2018 verlängert.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte land in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige