Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Wolfgang Bosbach nennt Spielansetzung in Dortmund schon am Mittwochabend richtig: "Wir lassen uns nicht einschüchtern"

Wolfgang Bosbach nennt Spielansetzung in Dortmund schon am Mittwochabend richtig: "Wir lassen uns nicht einschüchtern"

Archivmeldung vom 12.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wolfgang Bosbach (2014)
Wolfgang Bosbach (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach hat die Neuansetzung des Champions-League-Spiels zwischen Dortmund und AS Monaco verteidigt. Bosbach sagte der "Heilbronner Stimme" (Donnerstagausgabe): "Die Entscheidung, das Spiel so rasch als möglich nachzuholen, war und bleibt richtig. Nicht nur wegen der Enge des Spielkalenders, sondern auch um zu dokumentieren: Wir lassen uns nicht einschüchtern. Ihr werdet euer Ziel nicht erreichen!"

Bosbach fügte hinzu: "Wenn der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernimmt ist das ein sicheres Indiz dafür, dass die Polizei nach jetzigem Ermittlungsstand von einem terroristischen Hintergrund ausgeht. Ob dieser tatsächlich islamistisch ist oder ob die Täter bewusst eine falsche Spur legen wollten, ist zur Zeit allerdings noch unklar."

Quelle: Heilbronner Stimme (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lasche in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige