Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Noch mehr Macht für Magath - Schalke schafft Eil-Ausschuss ab

Noch mehr Macht für Magath - Schalke schafft Eil-Ausschuss ab

Archivmeldung vom 14.10.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Fußball-Bundesligist Schalke 04 wird seinen Eil-Ausschuss abschaffen und damit Felix Magath zusätzlich stärken. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe.

Das zweiköpfige Untergremium des Aufsichtsrats hatte bisher das Recht, jeden Spielertransfer vor Unterschrift zu prüfen. In Zukunft soll Magath, der auf Schalke Trainer, Manager und Vorstand in Personalunion ist, ein festes Budget zur Verfügung stehen, über das er ohne Rücksprache verfügen darf. Der Ausschuss war von dem Verein vor einigen Jahren eingerichtet worden, damit der Aufsichtsrat bei kurzfristigen Spielertransfers schnell zustimmen oder widersprechen konnte.

Quelle: stern

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fahrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige