Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport RTL: Keine Vor-Ort-Berichterstattung bei F1-Rennen in Vietnam

RTL: Keine Vor-Ort-Berichterstattung bei F1-Rennen in Vietnam

Archivmeldung vom 19.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
RTL Logo
RTL Logo

Der TV-Sender RTL will beim Formel-1-Rennen in Vietnam wegen der aktuellen Coronavirus-Krise auf eine Vor-Ort-Berichterstattung verzichten. "Wir haben eine hohe Verantwortung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bei einer Berichterstattung aus Hanoi erscheinen uns die Risiken für deren Gesundheit nach sorgsamer Prüfung als zu groß", sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe am Mittwoch.

Loppe weiter: "Wir sind zu dieser Entscheidung gekommen, nachdem wir zahlreiche Informationsstellen abgefragt und unterm Strich keine aus unserer Sicht verlässliche Einschätzung der Situation vor Ort erhalten haben." Die komplette Produktion der Livesendung werde stattdessen nach Köln verlagert, teilte der Sender weiter mit. Der Große Preis von Vietnam wird in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Am Dienstag hatte die Chefpromoterin des Saisonrennens in Hanoi erklärt, dass der Grand Prix ungeachtet der anhaltenden Coronavirus-Epidemie weder abgesagt noch verschoben wird. Offiziell gab es in Vietnam bisher 16 bestätigte Coronavirus-Fälle. Experten gehen aber von einer hohen Dunkelziffer aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte coup in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige