Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Jimmy Hartwig zieht Kandidatur als DFB-Präsident zurück

Jimmy Hartwig zieht Kandidatur als DFB-Präsident zurück

Archivmeldung vom 28.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Jimmy Hartwig 2012
Jimmy Hartwig 2012

Foto: Usien
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Jimmy Hartwig wird nicht für das Amt des DFB-Präsidenten kandidieren. "Was mich angeht, ist es der beste Weg, Integrationsbeauftragter beim DFB zu bleiben und abzuwarten, was die Zukunft bringt", sagte Hartwig der "Welt".

Der Ex-Profi, der auch DFB-Botschafter für Fair Play ist, erfuhr laut eigener Aussage viel Unterstützung für seine Kandidatur, aber auch negative Reaktionen. "Ich möchte es vorsichtig formulieren: Ich habe viel Zustimmung bekommen, die anderen will ich jetzt nicht so in den Vordergrund heben", so Hartwig. Der ehemalige Nationalspieler hatte in der vergangenen Woche angekündigt, sich um den Vorsitz des Sportverbands zu bewerben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rabiat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige