Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Löw bedauert erneute Verletzung von Ballack

Löw bedauert erneute Verletzung von Ballack

Archivmeldung vom 13.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Joachim Löw / Bild: Florian K., de.wikipedia.org
Joachim Löw / Bild: Florian K., de.wikipedia.org

Bundestrainer Joachim Löw hat Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack nach dessen erneuter Verletzung sein Bedauern ausgesprochen. "Es tut mir leid für Michael, dass er einen neuen gesundheitlichen Rückschlag hinnehmen muss. Natürlich wünsche ich ihm schnelle und gute Besserung", erklärte Löw auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Ballack erlitt im Bundesligaspiel gegen Hannover 96 eine feine Fraktur im Schienbeinkopf des linken Beines. Der Mittelfeldspieler war in der ersten Halbzeit vom Hannoveraner Sergio Pinto gefoult worden und musste aufgrund eines Taubheitsgefühls bereits in der 31. Minute ausgewechselt werden. Eine Kernspintomografie brachte dann das niederschmetternde Ergebnis. Ballack, der die WM in Südafrika aufgrund eines Syndesmoserisses verpasst hatte, fällt nach der erneuten Verletzung mindestens sechs Wochen aus.

Der Kapitän wird daher die beiden EM-Qualifikationsspiele im Oktober gegen die Türkei und Kasachstan definitiv verpassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte berief in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige