Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: TSV 1860 München besiegt SC Verl mit 2:0

3. Liga: TSV 1860 München besiegt SC Verl mit 2:0

Archivmeldung vom 05.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
3. Fußball-Bundesliga Logo
3. Fußball-Bundesliga Logo

Bild: Bundesliga

Eine richtig gute Woche für die Löwen mit 9 Punkten: durch das solide 2:0 gegen den abstiegsbedrohten SC Verl marschiert der TSV 1860 München als Sechster mit 46 Punkten weiter Richtung Aufstiegsplätze. Die Traum-Woche war ein schönes Geschenk für Michael Köllner zum 100. Spiel als Sechzig-Trainer: "Das ist mein 100. Spiel???? Das ist wirklich was. Das sind ja gute Neuigkeiten." Vom Aufstieg will Köllner aber nach wie vor nix wissen: "Ne, ne, ne. Vor ein paar Tagen war alles in Schutt und Asche. Ich glaube immer an meine Mannschaft. Ich weiß, was meine Mannschaft kann. Wir haben eine Super-Woche hinbekommen, das auch wichtig."

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Freitagsspiel TSV 1860 München gegen SC Verl. Top am Samstag ab 13.45 Uhr in der Konferenz oder als Einzelspiel: Osnabrück gegen Lautern und Magdeburg im Derby gegen Halle. MagentaSport zeigt alle Spiele der 3.Liga live.

TSV 1860 München - SC Verl 2:0

Zwei frühe Tore durch Biankadi und Bär hemmen den Spielfluß des SC Verl, der mit 25 Punkten Drittletzter ist. Die Löwen holen in 7 Tagen 9 Punkte - eine bockstarke Woche.

Sechzig-Trainer Michael Köllner feierte sein 100. Spiel bei den Löwen, wusste aber offenbar gar nichts davon: "Das ist mein 100. Spiel???? Das ist wirklich was. Das sind ja gute Neuigkeiten...."

Sein Fazit stand ganz in der Betrachtung der 3 Spiele binnen einer Woche: "Samstag in Zwickau, Dienstag - Lautern hat uns extrem gefordert, wir sind zufrieden mit den 3 Punkten. Dafür haben wir den Grundstein in der 1. Halbzeit gelegt. In der 2. Halbzeit ging´s nur darum, das Spiel heimzubringen, die null zu halten. Das hat die Mannschaft gut umgesetzt, von daher: alles ok heute."

Platz 6, Kontakt zu den Aufstiegsplätzen - wie schauts denn nun mit den weiteren Ambitionen aus? "Ja genau: vor einer Woche war die Saison kaputt, da ging´s nur mehr darum, wie kriegen wir die Saison irgendwie zu Ende. Wir haben eine Super-Woche hinbekommen, das auch wichtig....Ne, ne, ne. Vor ein paar Tagen war alles in Schutt und Asche. Ich glaube immer an meine Mannschaft, ich weiß, was meine Mannschaft kann. Jetzt genießen wir den Tag einfach mal, jetzt genießen wir die Englische Woche,

Biankadi traf einmal, legte zum 2:0 durch Bär vor, von Köllner gab´s maximales Lob: "Wenn einer eine Minute vor Schluss ausgewechselt wird, dann hat wahrscheinlich ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht."

Merveille Biankadi ist seit Wochen stark, diesmal war er entscheidend: "Nach meiner Verletzung habe ich gebraucht, da war´s auch vom Kopf her nicht so leicht reinzukommen. Ich glaube, dass ich da auch nicht der einfachste Typ in der Kabine war. Nicht, weil ich schlechte Stimmung gemacht habe, sondern weil man mich nicht immer ganz greifen kann. Da muss ich mich in jedem Fall bedanken bei der Mannschaft, dass sie mich da aufgebaut hat."

"Couragiert, aber wieder nix geholt!"

Verls Trainer Michel Kniat über eine ordentliche Leistung, aber einen verpennten Start: "Wir hatten eine Phase in der 1. Halbzeit - 15, 20 Minuten - da haben wir das Spiel verloren. Wenn wir Pech haben, kriegen wir kurz nach der Halbzeit das 3. Tor, dann kann´s halt böse enden. So konnten wir das Spiel offenhalten. Leider ist das 2:1 nicht gefallen, so laufen wir den 2 Toren hinterher.

Ex-Löwe Aaron Berzel, jetzt in Verl: "Wir haben Chancen Tore zu machen, aber aktuell will der Ball nicht wirklich rein. Klar, couragierter Auftritt wieder, aber auch wieder nix geholt."

Fußball LIVE bei MagentaSport

3. Liga - 29. Spieltag

Samstag, 05.03.2022

  • Ab 13.45 Uhr als Einzelspiel oder in der Konferenz: VfL Osnabrück - 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Magdeburg - Hallescher FC, MSV Duisburg - Viktoria Köln, BVB II - Türkgücü München, SV Wehen Wiesbaden -Würzburger Kickers, SC Freiburg II - FSV Zwickau

Sonntag, 06.03.2022

  • Ab 12.45 Uhr: 1. FC Saarbrücken - SV Meppen
  • Ab 13.45 Uhr: Waldhof Mannheim - Eintracht Braunschweig

Montag, 07.03.2022

  • Ab 18.45 Uhr: TSV Havelse - Viktoria Berlin

FFBL - 15. Spieltag - KOMPLETT LIVE

Samstag, 05.03.2022

  • Ab 12.45 Uhr: Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim

Sonntag, 06.03.2022

  • Ab 12.45 Uhr: VfL Wolfsburg - SC Freiburg, Carl Zeiss Jena - SC Sand
  • Ab 15.45 Uhr: FC Bayern München - 1. FC Köln, SGS Essen - 1. FFC Potsdam
  • Ab 18.45 Uhr: TSV Havelse - Viktoria Berlin

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nauru in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige