Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Gladbachs Stranzl erleidet Nasenbeinbruch

Gladbachs Stranzl erleidet Nasenbeinbruch

Archivmeldung vom 27.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach e. V.
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach e. V.

Borussia Mönchengladbachs Innenverteidiger Martin Stranzl hat sich beim Training am Dienstag durch einen Zusammenstoß mit seinem Mannschaftskollegen Branimir Hrgota das Nasenbein gebrochen. Trotzdem absolvierte der 32-Jährige am Mittwoch durch eine Spezialmaske geschützt das Training der Gladbacher, wie die "Fohlen" auf ihrer Internetseite bekannt gaben.

Die Schutzmaske könnte auch den Einsatz des Österreichers beim Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg am Samstag ermöglichen. Auch Verteidiger Tony Jantschke, der sich bei der U21-Partie gegen Israel eine Wadenprellung zuzog, ist am Samstag voraussichtlich wieder einsatzbereit. "Es sieht ganz gut aus. Ich denke, dass es bis Samstag reichen wird", so der 22-Jährige.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte exakt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen