Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Paralympics-Siegerin Schmermund: Noch viel zu tun bei Barrierefreiheit

Paralympics-Siegerin Schmermund: Noch viel zu tun bei Barrierefreiheit

Archivmeldung vom 06.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Barrierefreiheit: Rollstuhlrampe
Barrierefreiheit: Rollstuhlrampe

Foto: BrokenSphere
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Menschen mit Behinderungen berichten seit Tagen auf Twitter über alltägliche Diskriminierungen und Einschränkungen - darunter auch die Paralympics-Siegerin Manuela Schmermund: Bei der Barrierefreiheit gebe "es noch viel zu tun", so die Sportschützin im Gespräch mit dem Nachrichtenportal "hessenschau.de". "Auf dem Land ist es schwieriger als in größeren Städten", kritisierte die 44-Jährige.

Ein großes Problem sei, dass Altbauten nur schwer barrierefrei umgestaltet werden könnten: "Entsprechende Wohnungen sind meist nur im sozialen Wohnungsbau zu finden. Das macht es arbeitenden Behinderten schwer, eine Wohnung zu bekommen - wegen der Einkommensgrenzen. Frankfurt ist dafür ein schlimmes Beispiel." Sie hoffe "auf mehr als nur ein `One-day-wonder`", sagte Schmermund zur Kampagne "#beHindernisse" auf Twitter. "Es wurden die Dinge benannt, die Betroffene seit Jahren belasten. Wichtig ist, dass genau das auch von Nicht-Betroffenen immer wieder gehört wird. Dafür muss man alle verfügbaren Kanäle nutzen."

Die Reaktionen im Netz seien "überwiegend positiv" gewesen. "Ein paar Trolle gibt es immer, aber das muss man aushalten können. Ich glaube, die Botschaften sind angekommen", so Schmermund.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mulch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige