Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Arne Friedrich lässt Zukunft offen

Fußball: Arne Friedrich lässt Zukunft offen

Archivmeldung vom 25.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Arne Friedrich, 2011
Arne Friedrich, 2011

Foto: Steindy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach seinem Karriereende als Fußballprofi will sich Arne Friedrich erst einmal auf seine Gesundheit konzentrieren und lässt seine Zukunftspläne offen. "Ich habe schon Pläne, aber ich möchte noch nichts verraten. Jetzt zählt nur die Gesundheit", sagte der 34-Jährige in einem "Sport1"-Interview. Allerdings werde er dem Fußball "definitiv" erhalten bleiben.

"Ich werde versuchen, mich weiterzuentwickeln und dann in einem neuen Job wieder loslegen, wenn es der Rücken erlaubt", so Friedrich. Lediglich ausschließen könne er momentan einen Job als Trainer, weil man dann wieder "komplett auf auf Achse" sei.

Der 82-malige Nationalspieler hatte am Sonntag bekanntgegeben aufgrund anhaltender Rückenprobleme seine Profikarriere zu beenden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aruba in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige