Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bayern-Neuzugang Shaqiri freut sich auf Späße mit Ribery

Bayern-Neuzugang Shaqiri freut sich auf Späße mit Ribery

Archivmeldung vom 14.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
FC Bayern München
FC Bayern München

Der zur kommenden Saison zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München wechselnde Xherdan Shaqiri freut sich auf die Späße mit seinem künftigen Mannschaftskameraden Franck Ribery. Im Interview mit dem Sportportal "Sport1.de" erklärte der 20-Jährige, der vor einer Woche einen Vierjahresvertrag bei den Bayern unterschrieben hatte, dass er sich sehr auf die Späße mit Ribery freue, da dieser im Team dafür bekannt sei, seinen Kollegen hin und wieder Streiche zu spielen.

"Ich habe gehört, dass Franck auch immer mal wieder den Kollegen einen Streich spielt. Das machen wir hier in Basel auch, von daher werden wir zwei sehr viel Freude zusammen haben. Ich freue mich sehr auf Späße mit Franck", so Shaqiri. Persönlich kenne der "Kraftwürfel", wie der 20-Jährige in den Zeitungen auch genannt wird, noch keinen seiner künftigen Kollegen, "aber ich habe schon zwei, drei Mal gegen die gespielt", so Shaqiri. Auf die Frage, welche Träume sich der Neuzugang erfüllen wolle, antwortete der 20-Jährige, dass er mit den Bayern das Triple gewinnen wolle.

Als Triple wird der Sieg der Meisterschaft, des Pokals und der Champions League innerhalb einer Saison bezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte warnte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige