Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Köln gewinnt gegen St. Pauli

2. Bundesliga: Köln gewinnt gegen St. Pauli

Archivmeldung vom 09.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 21. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln gegen den FC St. Pauli mit 4:1 gewonnen.

Das erste Tor der Partie erzielte der Kölner Stürmer Jhon Córdoba in der 32. Minute. Christian Clemens hatte einen Eckball von der rechten Seite ins Zentrum gebracht, wo der Kölner Verteidiger Rafael Czichos zu seinem Teamkollegen Simon Terodde köpfte, der den Kopfball mit der Fußspitze an die Latte verlängerte. Córdoba war für den Abpraller zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Wenig später erzielte Alexander Meier den Ausgleichstreffer für St. Pauli in der 38. Minute. Nach einem Eckstoß von der linken Seite hatte Sami Allagui in Richtung Tor geköpft. Der Kölner Torhüter Timo Horn wehrte den Kopfball zu kurz ab, sodass Meier abstauben konnte. In der 53. Minute brachte Córdoba die Kölner erneut in Führung. Johannes Geis hatte das Leder aus der eigenen Hälfte in hohem Bogen auf die rechte Seite geflankt, wo Clemens den Ball annahm und sofort i n den Rücken der Abwehr weiterleitete. Dort kam Córdoba angerauscht und traf mit rechts ins linke untere Eck. Kurz darauf baute erneut Córdoba in der 58. Minute die Kölner Führung weiter aus. Geis hatte einen Kölner Freistoß von der rechten Seite an den Fünf-Meter-Raum geflankt, wo Cordoba das Leder ins rechte Eck köpfte. Simon Terodde erzielte in der 85. Minute den vierten Treffer für die Kölner. Benno Schmitz hatte nach einem Einwurf von der rechten Seite einen Doppelpass mit Teamkollege Córdoba gespielt und den Ball an den ersten Pfosten geflankt, wo sich Terodde elegant um seinen Gegenspieler Christopher Avevor herumdrehte und den Ball mit links im kurzen Eck versenkte.

In der parallel ausgetragenen Partie gewann Arminia Bielefeld bei Jahn Regensburg mit 3:0. Die Tore für Bielefeld erzielten Fabian Klos in der 6. Minute nach Vorarbeit von Cédric Brunner, Andreas Voglsammer per Elfmeter in der 25. Minute und Cédric Brunner in der 51. Minute nach einer Vorlage von Klos.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige