Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kamil Stoch holt in Sotschi Gold auf der Normalschanze, Wellinger Sechster

Kamil Stoch holt in Sotschi Gold auf der Normalschanze, Wellinger Sechster

Archivmeldung vom 10.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Skisprung: FIS World Cup Skisprung, Vier-Schanzen-Tournee - Garmisch (GER) - 01.01.2013 Bild: DSV
Skisprung: FIS World Cup Skisprung, Vier-Schanzen-Tournee - Garmisch (GER) - 01.01.2013 Bild: DSV

Kamil Stoch hat sich beim Springen von der Normalschanze souverän die olympische Goldmedaille geholt. Der Pole siegte nach Sprüngen über 105 und 103,5 Metern mit 278 Punkten überlegen vor dem Slowenen Peter Prevc (101,5/99 Meter, 265.3 Punkte) und Anders Bardal aus Norwegen (101,5/98,5 Meter, 264.1 Punkte). Bester deutscher Springer war Andreas Wellinger, der mit Weiten von 96 und 101,5 Metern und 257.1 Punkten Sechster wurde.

Andreas Wellinger (SC Ruhpolding) rangierte nach dem ersten Durchgang auf dem 14. Rang und durfte nach seinem Finalsprung über 101,5 Meter den weiteren Verlauf des Springens vorübergehend von der Leaders Box aus verfolgen. Am Ende wurde der 18-jährige zwar von den Podestplätzen verdrängt, konnte sich aber über den sechsten Platz freuen. Anders als Wellinger zeigte Andreas Wank (WSV Oberhof 05) mit 101 Metern seinen besseren Sprung im ersten Durchgang. Als Fünfter nach dem ersten Durchgang landete der Oberhofer seinen zweiten Sprung dann aber nach nur 99 Metern und wurde mit 253.4 Punkten Zehnter. Richard Freitag (SC Nickelhütte Aue) belegte den 20. Rang.

Freund trotz Sturzes im Finale

Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl) stürzte im ersten Durchgang nach der Landung seines Sprungs über 99,5 Meter. Da er über 90 Prozent der Bestweite gesprungen war, durfte der Rastbüchler aber aufgrund der Sturzregel auch im zweiten Durchgang über den Bakken gehen. Dennoch wurde Freund mit nur 217.7 Punkten Letzter.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taub in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige