Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-WM-Gastgeber Katar stellt klar: Haft bei hissen von LGBTQ-Flagge und unehelichem Geschlechtsverkehr

Fußball-WM-Gastgeber Katar stellt klar: Haft bei hissen von LGBTQ-Flagge und unehelichem Geschlechtsverkehr

Archivmeldung vom 04.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk

Der diesjährige Fußball-WM-Gastgeber Katar, ein streng sunnitisches Golfemirat, gibt auf die Befindlichkeiten des Westens betreffend Alkohol, freier Religionsausübung oder sexueller Minderheiten keinerlei Rücksicht. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa".

Weiter berichtet das Magazin: "Haft für One-Night-Stand 

So betonte das Emirat kürzlich, dass unehelicher Geschlechtsverkehr im WM-Gastgeberland verboten ist – für Einheimische wie für Touristen. Und das heißt auch: Fußball-Fans, die im Winter bei der WM-Endrunde im Wüstenstaat dabei sind, müssen sich auch an diese Regeln halten. Sonst drohen laut Gesetz bis zu sieben Jahre Haft, etwa wenn man von den islamischen Sittenwächter bei einem One-Night-Stand erwischt wird.

Die Fifa will dies allerdings nicht wahrhaben. Die plumpe Stellungnahme von FIFA-Chef Gianni Infantino dazu: „Wenn Katar nicht jeden willkommen heißen würde, würden sie die WM doch gar nicht ausrichten.“

Bis zu elf Jahre Haft für „Homo-Fahne“

Und auch der Homo-Lobby geht es bekanntlich an den Kragen. Man will die diversen sexuellen Minderheiten weder im Land haben und als Fans im Stadion sehen, noch, dass deren Flaggen gehisst werden. Der Fifa-Vertreter von Katar stellte dies deutlich klar: „Wer bei der Weltmeisterschaft die LGBT-Flagge hisst, wird für 7 oder 11 Jahre inhaftiert. Wir sind hier in einem islamischen Land, Sie müssen unsere Religion, unseren Glauben und unsere Kultur respektieren“."

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sausen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige