Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Wimbledon: Kohlschreiber und Mayer scheitern im Viertelfinale

Wimbledon: Kohlschreiber und Mayer scheitern im Viertelfinale

Archivmeldung vom 05.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wimbledon Championships: Der Centre Court, bereits mit dem verschließbaren Dach versehen.
Wimbledon Championships: Der Centre Court, bereits mit dem verschließbaren Dach versehen.

Foto: Albert Lee
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die beiden deutschen Tennisspieler, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer, sind im Viertelfinale von Wimbledon ausgeschieden. Mayer, der im ersten Satz drei Breakbälle gegen Novak Djokovic nicht nutzen konnte, sagte nach dem Spiel: "Ehrlich gesagt, hätte ich den Satz gewinnen müssen."

Der Bayreuther unterlag dem Weltranglistenersten aus Serbien glatt in drei Sätzen mit 6:4, 6:1 und 6:4. "Nach dem ersten Satz spielte er unglaubliches Tennis. Er hat dann demonstriert, warum er die Nummer eins ist und mir im zweiten Satz meine Grenzen aufgezeigt", sagte Mayer.

Kohlschreiber zog ebenfalls nicht ins Halbfinale ein. Er scheiterte an dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 6:7, 6:4, 6:7 und 2:6. Lediglich den zweiten Satz konnte der Deutsche gewinnen.

Heute spielt die letzte Deutsche im Turnier, Angelique Kerber, im Halbfinale gegen Agnieszka Radwanska.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vespern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen