Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-WM: Verteidiger Heiko Westermann fällt wegen Verletzung aus

Fußball-WM: Verteidiger Heiko Westermann fällt wegen Verletzung aus

Archivmeldung vom 31.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2010
FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2010

Die Deutsche Nationalmannschaft muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika auf den Verteidiger Heiko Westermann verzichten. Westermann zog sich beim Länderspiel gegen Ungarn einen Kahnbeinbruch im linken Fuß zu, teilte der Deutsche Fußball-Bund(DFB) mit.

Für Bundestrainer Joachim Löw ist es bereits der vierte Spielerausfall. In den vergangenen Wochen waren bereits Kapitän Michael Ballack, Torhüter Rene Adler und die Mittelfeldspieler Simon Rolfes und Christian Träsch mit Verletzungen ausgefallen.

Deutschland gewinnt Testspiel gegen Ungarn

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat am Samstag das vorletzte Länderspiel vor der Weltmeisterschaft in Südafrika gegen Ungarn 3:0 (1:0) gewonnen. Bereits in der vierten Spielminute ging die DFB-Elf durch einen verwandelten Foul-Elfmeter von Lukas Podolski in Führung. Der erst in der zweiten Halbzeit eingewechselte Mario Gomez traf in der 69. Spielminute, bevor Cacau in der 72. Minute den 3:0 Endstand fixierte. In der Partie fehlten neben dem neuen Kapitän Philipp Lahm auch Hans-Jörg Butt, Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller. Löw wollte die Bayern-Spieler nach ihren vielen Saisonspielen zunächst noch schonen. Deshalb führte heute Miroslav Klose die Mannschaft als Kapitän aufs Feld.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glurak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige