Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Paderborn schlägt Union Berlin 3:2

2. Bundesliga: Paderborn schlägt Union Berlin 3:2

Archivmeldung vom 04.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo Fußballbundesliga
Logo Fußballbundesliga

Der SC Paderborn 07 hat den 1. FC Union Berlin am 20. Spieltag der 2. Bundesliga am Freitagabend mit 3:2 (1:1) geschlagen. In den übrigen Partien besiegte Dynamo Dresden die SpVgg Greuther Fürth 3:1 (1:0), der MSV Duisburg unterlag dem FSV Frankfurt mit 1:2 (0:1).

Die Partie in der Paderborner Energieteam-Arena begann vielversprechend für die Gastgeber: Nach einem Zusammenstoß zwischen Karl und Proschwitz entschied der Referee auf Foulelfmeter, den der Paderborner souverän versenkte (7.). Die Berliner wehrten sich in der 14. Minute, ein Freistoß von Mattuschka aus etwa 30 Metern landete direkt im Kasten und sorgte für den 1:1-Ausgleich. In der zweiten Hälfte gingen die Hausherren schließlich in Führung. Brückner traf in der 50. Minute zum 2:1, Meha legte in der 62. Minute zum 3:1 nach. Silvio netzte in der 69. Minute zum 3:2 für die Berliner ein, zum Sieg reichte es für die Gäste aber nicht mehr. Kurz vor Abpfiff sah Mattuschka schließlich noch Gelb-Rot und musste vom Platz.

Am heutigen Samstag stehen die Spiele Alemannia Aachen - FC St. Pauli und FC Ingolstadt 04 - Fortuna Düsseldorf an. Am Sonntag trifft der Karlsruher SC auf Erzgebirge Aue, die Eintracht Frankfurt auf Eintracht Braunschweig und der VfL Bochum auf Hansa Rostock. Am Montag beschließen der TSV 1860 München und Energie Cottbus den Spieltag.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fluenz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige