Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Forsberg gibt zu: „Ich habe zu lange mit Problemen gespielt“

Forsberg gibt zu: „Ich habe zu lange mit Problemen gespielt“

Archivmeldung vom 06.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Emil Forsberg
Emil Forsberg

Von Кирилл Венедиктов - https://www.soccer.ru/galery/1056383/photo/735135, CC BY-SA 3.0, Link

Emil Forsberg gibt seinem eigenen Ehrgeiz eine Mitschuld an seiner langen Verletzungspause. „Ich hatte nie Angst, dass ich aufhören muss. Ich habe im Sommer zu lange mit den Problemen durchgespielt. Als die Diagnose kam, habe ich sofort verstanden, dass es länger dauern wird“, sagt der Spielmacher von RB Leipzig im Interview mit SPORT BILD.

„Es brauchte einfach nur Zeit, um zurückzukommen. Es gibt keine Anzeichen, dass die Probleme wiederkommen. Ich muss nicht einmal daran denken, dass wieder etwas passiert. Mein Kopf ist frei, und ich bin wieder da“, sagt der Schwede zu seinem Comeback nach fast vier Monaten, die er wegen Adduktorenproblemen pausieren musste.

Quelle: SPORT BILD

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige