Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Guardiola lobt Bayern-Gegner Freiburg

Fußball: Guardiola lobt Bayern-Gegner Freiburg

Archivmeldung vom 27.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Josep Guardiola
Josep Guardiola

Foto: Якушкин Иван
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Trainer vom FC Bayern München, Pep Guardiola, hat den SC Freiburg vor der am heutigen Dienstagabend stattfindenden Bundesliga-Partie gelobt. "Sie haben in der vergangenen Saison Unglaubliches geleistet", sagte Guardiola im Vorfeld des Spiels gegen die Breisgauer. "Wir müssen gut spielen. Wenn wir das nicht tun, werden wir nicht gewinnen."

Freiburg entwickle in der Offensive "unheimlich viel Druck", verteidige "aggressiv" und verfüge über "ein gutes Aufbauspiel", so der Übungsleiter des deutschen Rekordmeisters weiter. Auch der Mittelfeldregisseur der Münchener, Bastian Schweinsteiger, schätzt die Freiburger stark ein. "Sie sind taktisch sehr diszipliniert", so Schweinsteiger. "Wir müssen dort von der ersten Minute an hochkonzentriert ins Spiel gehen und vielleicht auch geduldig sein." Die Partie in Freiburg wird um 18:30 Uhr angepfiffen.

Schweinsteiger: Götze ist Bereicherung für Bayern

Bastian Schweinsteiger, Mittelfeldspieler beim FC Bayern München, hat den ersten Pflichtspieleinsatz seines neuen Kollegen Mario Götze gelobt und erklärt, dass der einstige Spieler von Borussia Dortmund eine Bereicherung für den deutschen Rekordmeister sei.

"Für das erste Spiel hat er das sehr gut gemacht", sagte der 29-Jährige im Gespräch mit der Internetseite des DFB. Götze sei ein Spieler, "der intelligent ist. Und so verhält er sich auch auf dem Platz. Er ist eine Bereicherung für uns. Wir werden noch viel Spaß an ihm haben", so Schweinsteiger weiter. Mit Blick auf das am Dienstag anstehende Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg sagte Schweinsteiger, dass die Breisgauer eine sehr heimstarke Mannschaft seien. "Wir müssen konzentriert ins Spiel gehen", mahnte der Mittelfeldregisseur der Münchener.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bonn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige