Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sky Experte Ottmar Hitzfeld: "Manchester City so stark wie nie zuvor"

Sky Experte Ottmar Hitzfeld: "Manchester City so stark wie nie zuvor"

Archivmeldung vom 30.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Schwere Aufgaben erwarten die deutschen Vereine am 2. Spieltag der UEFA Champions League. Nach Niederlagen zum Auftakt stehen vor allem der BVB gegen Olympique Marseille und Bayer 04 Leverkusen gegen Real Sociedad unter Zugzwang. Sky berichtet am Dienstag und Mittwoch jeweils ab 19.00 Uhr live aus der Königsklasse. Die Spiele der Bundesligisten können die Zuschauer an beiden Tagen auch in der exklusiven Deutschen Konferenz verfolgen.

Im Gespräch mit sky.de sieht Sky Experte Ottmar Hitzfeld den FC Schalke in Basel trotz des Auftaktsieges gegen Steaua Bukarest gefordert: "Dieses Spiel ist richtungsweisend. Es geht um die Frage: Wer kann neben Chelsea ins Achtelfinale einziehen? Daran, dass Mourinho mit seinem Team weiterkommt, habe ich trotz des misslungenen Auftakts nämlich keine Zweifel."

Der FC Bayern und Pep Guardiola stehen für ihn vor dem ersten richtigen Härtetest: "Das ist die größte Herausforderung. Kann Bayern international wieder so eine domi-nante Rolle spielen? Nach diesem Spiel werden wir es wissen. Zuletzt war City durch die vielen Transfers nur ein zusammengewürfeltes Team und auch Roberto Mancini hat aus meiner Sicht keinen so guten Job gemacht. Mit Manuel Pellegrini haben sie nun einen erfahrenen, ruhigen Trainer, der viel im taktischen Bereich arbeitet. Von da-her schätze ich Manchester City so stark ein wie nie zuvor."

Das ganze Interview mit Ottmar Hitzfeld ist unter sky.de/championsleague abrufbar.

Jürgen Klopp bei Sky: "Den Moment in Neapel verzeihe ich mir nicht"

Kurz vor dem Spiel gegen Olympique Marseille stand BVB-Trainer Jürgen Klopp Sky Rede und Antwort. Im exklusiven Interview mit Sky Reporter Klaus Fiedler äußerte er sich zum Vorfall in Neapel, seiner Sperre in der kommenden Partie und die Konsequenzen, die er für sich aus den Ereignissen zieht.

Jürgen Klopp über seine Auseinendersetzung mit dem vierten Offiziellen in Neapel: "Dieser letzte Moment mit dem vierten Schiedsrichter in Neapel, der geht überhaupt nicht. Den verzeihe ich mir auch nicht und das ist nichts, über das man hinwegsehen muss, überhaupt nicht. Dafür muss man bestraft werden und das ist komplett in Ordnung."

...über die Konsequenzen seiner Sperre für das Spiel gegen Marseille: "Ich gucke mir das von oben an und nehme aus dem Spiel wenigstens etwas mit, was ich normalerweise so nicht habe, nämlich den Überblick. Wenn du mal ein Spiel nicht da draußen bist, ist das kein Riesending. Wenn man mich eine Woche vorher aus dem Training entfernen würde, wäre das ein bisschen doofer, um ehrlich zu sein."

...über sein Verhalten gegenüber den vierten Offiziellen in der Zukunft: "Der vierte Schiedsrichter ist ja auch dazu da, dass man sich mit ihm auseinandersetzt. Nicht im Sinne von 'ihn anmachen' oder sonst was, sondern mit ihm zu sprechen. Das wird sicher auch wieder passieren und es ist kein Problem. Ich bin in Neapel übers Ziel hinausgeschossen. Ich habe das Ende nicht gefunden. Ich habe über alles nachgedacht, aber ich darf mich auch nicht ändern. Ich muss in diesen Dingen aber ein Ende finden."

...über seinen Gesichtsausdruck in Neapel: "Wenn man sich Fotos anguckt, auf denen ich über besondere Momente oder über besondere Tore juble, ist das keine Aggression oder sonst was. Das ist eine Entladung von Druck. Und dieses Gesicht ist dem anderen [aus Neapel] nicht wirklich unähnlich. Darauf bin ich überhaupt nicht stolz, aber es ist in gewissem Maße auch tatsächlich nicht zu ändern, das Gesicht."

Quelle: Sky Deutschland (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: