Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel E: Pilot prallt mit Vollgas in die Streckenbegrenzung

Formel E: Pilot prallt mit Vollgas in die Streckenbegrenzung

Archivmeldung vom 01.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Di Grassi Formel E Rennen Berlin
Di Grassi Formel E Rennen Berlin

Bei dem dritten freien Training der Formel-E-Meisterschaft im saudischen Diriyah ist es am Samstag zu einem schweren Unfall gekommen. Edoardo Mortara krachte mit seinem Fahrzeug mit Vollgas in die Streckenbegrenzung. Der Vorfall wurde auf Video festgehalten, wie das russische online Magazin „SNA News“ zeigt.

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Die Aufnahmen zeigen, wie der 34-jährige Edoardo Mortara mit seinem Venturi geradeaus rast und heftig in die Banden einschlägt.

Mortara wurde nach dem Unfall aus seinem Auto geborgen und für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

„Edoardo Mortara ist bei Bewusstsein, er spricht und befindet sich auf dem Weg ins Krankenhaus, um Vorsichtsmaßnahmen zu treffen“, lautete die Entwarnung des Mercedes-Kundenteams auf Twitter.

Daraufhin teilte Mercedes mit, Mortara sei „gesund und munter“.


Laut der Rennleitung soll der Unfall durch ein Bremsversagen verursacht worden sein.

Als Folge wurde sogar vorläufig ein Startverbot gegen die Teams Venturi und Mercedes verhängt, deren Antriebe das Mortara-Team nutzt."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ausweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige