Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DTB-Vizepräsident Carl-Uwe Steeb orientiert sich beruflich neu und scheidet aus dem Präsidium aus

DTB-Vizepräsident Carl-Uwe Steeb orientiert sich beruflich neu und scheidet aus dem Präsidium aus

Archivmeldung vom 06.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Deutsche Tennis Bund e. V. (DTB)
Deutsche Tennis Bund e. V. (DTB)

Carl-Uwe Steeb, Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB) und ehemaliger Weltklassespieler, wird sich im kommenden Jahr beruflich neu orientieren. Da sich seine neuen Aktivitäten sowohl zeitlich als auch inhaltlich nicht mehr mit seinem Amt als DTB-Vizepräsident in Einklang bringen lassen, wird Steeb sein Amt zur Verfügung stellen und sich nach der Davis Cup Partie Deutschland gegen Spanien am 2. Februar 2014 aus dem DTB-Präsidium verabschieden.

Seine Aufgaben werden bis zur Wahl eines Nachfolgers im November 2014 zwischen den beiden Vizepräsidenten Dr. Eva-Maria Schneider und Bernd Greiner aufgeteilt.

Carl-Uwe Steeb, der als Aktiver unter anderem dreimal mit dem DTB-Team den Davis Cup gewann, hat sich nicht nur als Spieler, sondern in der jüngeren Vergangenheit als Mitglied des DTB-Präsidiums große Verdienste erworben und vor allem im Nachwuchsbereich die Weichen gestellt. So hat der DTB gerade analog zu dem Porsche Talent Team Deutschland bei den Damen auch die Einrichtung eines Herren-Nachwuchsteams bekanntgegeben. Damit sind die Grundlagen für eine langfristige Spitzennachwuchsförderung im deutschen Tennis wieder geschaffen worden.

"Wir bedauern sein Ausscheiden sehr", betonte DTB-Präsident Dr. Karl-Georg Altenburg, "weil wir sehr gut zusammengearbeitet haben und er für uns im Präsidium eine ganz wichtige Rolle gespielt hat." Altenburg hat Steeb nicht zuletzt deshalb in den Beirat des Deutschen Tennis Bundes eingeladen, damit er dem DTB auch in Zukunft mit Rat zur Seite stehen kann.

Quelle: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V. (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: