Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Champions League: Inter Mailand entzaubert FC Barcelona

Champions League: Inter Mailand entzaubert FC Barcelona

Archivmeldung vom 21.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: dts Nachrichtenagentur
Bild: dts Nachrichtenagentur

Inter Mailand hat das Hinspiel im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona mit 3:1 gewonnen. Der italienische Meister sicherte sich damit eine relativ sichere Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Mittwoch.

Titelverteidiger Barcelona tat sich von Anfang an schwer gegen die defensiv eingestellten Mailänder. Dennoch ging die Mannschaft um Weltstar Lionel Messi in der 19. Minute nach einem Abwehrfehler des Mailänders Lucio in Führung. Mailand ließ sich nicht entmutigen und schaffte noch vor der Pause den Ausgleich (30.). In der zweiten Spielhälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Barca spielte, kam jedoch kaum in den Mailänder Strafraum, Inter verteidigte und setzte immer wieder brandgefährliche Konter. Diese wurden schließlich auch belohnt. In der 48. Minute traf Maicon zum 2:1, Milito stellte in der 61. mit einem abseitsverdächtigen Kopfball den Endstand her. Damit muss Barca vor dem Rückspiel um die Teilnahme am  Champions-League-Finale bangen, zumal Abwehrchef Puyol gelb gesperrt fehlen wird. Heute Abend findet das zweite Halbfinal-Hinspiel zwischen dem FC Bayern München und Olympique Lyon statt. Die Bayern gelten als Favoriten und wollen als sechster Verein das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League holen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte oregon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige