Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Werder-Stürmer Di Santo fällt mit Muskelfaserriss aus

Werder-Stürmer Di Santo fällt mit Muskelfaserriss aus

Archivmeldung vom 07.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen

Keine gute Nachricht für Werder-Stürmer Franco Di Santo. Der Argentinier, der sich am vergangenen Freitag im Abschlusstraining der Grün-Weißen verletzte, hat sich in dieser Situation einen Muskelfaserriss an der Rückseite des linken Oberschenkels zugezogen. Detaillierte Untersuchungen am Freitagabend bestätigten die direkt nach dem Training gestellte Diagnose von Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski. Der Argentinier konnte also auch nicht im TARGOBANK Spiel am Sonntag beim FV Unterharmersbach eingesetzt werden.

Cheftrainer Robin Dutt kann sich gut in den Gemütszustand des Argentiniers hineinversetzen. "Das ist sehr bitter für ihn und für das Team. Am Samstag in Stuttgart war seine dreiwöchige Rotsperre abgelaufen, jetzt fällt er voraussichtlich weitere drei Wochen aus."

Franco Di Santo war in diesem Sommer zu Werder gekommen und musste gleich bei seinem Startelf-Debüt im Weser-Stadion gegen Eintracht Frankfurt eine Rote Karte hinnehmen, für die er drei Wochen gesperrt wurde.

Quelle: Werder Bremen GmbH & Co KG aA (ots)

Videos
Symbolbild
Der holistische Blickwinkel mit Eugen Bakumovski
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umkehr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen