Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB will im Osten "präsenter" sein

DFB will im Osten "präsenter" sein

Archivmeldung vom 04.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Eingangsbereich der DFB-Verwaltung in Frankfurt-Niederrad unweit dem Deutsche Bank Park
Eingangsbereich der DFB-Verwaltung in Frankfurt-Niederrad unweit dem Deutsche Bank Park

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

DFB-Präsident Bernd Neuendorf will sich verstärkt um die Belange des ostdeutschen Fußballs kümmern. "Der DFB sollte im Osten präsenter sein und sich noch stärker um die spezifischen Anliegen kümmern", sagte er dem "Kicker". Er habe selbst einige Jahre in Halle gelebt und wisse "um die Bedeutung des Fußballs in dieser Stadt".

Es sei für ihn zuletzt auch eine "besondere Freude" gewesen, nach Magdeburg zu fahren, um die Schale für die Drittliga-Meisterschaft zu überreichen. Der Osten spiele auch für die 3. Liga eine besondere Bedeutung, so Neuendorf. "Der Zuschauerzuspruch zeigt, dass die 3. Liga mit ihren vielen Traditionsvereinen weiter attraktiv ist." Insbesondere bei den ostdeutschen Teams gebe es einen "hohen Fanzuspruch".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte korken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige