Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Massenstart-Gold für Svendsen, DSV-Biathleten nicht in den Medaillenrängen

Massenstart-Gold für Svendsen, DSV-Biathleten nicht in den Medaillenrängen

Archivmeldung vom 18.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Simon Schempp Bild: DSV
Simon Schempp Bild: DSV

Emil Hegle Svendsen hat die Goldmedaille im olympischen Massenstart-Rennen der Biathleten gewonnen. Der Norweger setzte sich in Krasnaja Poljana über die 15 Kilometer im Foto-Finish vor Martin Fourcade aus Frankreich und dem Tschechen Ongrej Moravec durch. Die deutschen Skijäger konnten nicht in die Medaillenentscheidung eingreifen. Als bester DSV-Athlet landete Simon Schempp auf dem 13. Rang.

Svendsen blieb am Schießstand fehlerfrei und bog gleichauf mit dem französischen Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade, der eine Strafrunde laufen musste (1+0+0+0), in die Zielgerade ein. Nach einem packenden Schlussspurt setzte sich der Norweger im Foto-Finish mit einer Zeit von 42:29.1 Minuten vor Fourcade durch und sicherte sich Gold. Bronze ging an den Tschechen Ondrej Moravec, der nach fehlerfreien Schießeinlagen mit einem Rückstand von 13,8 Sekunden ins Ziel kam.

Keine weitere Medaille für DSV-Biathleten

Die deutschen Skijäger konnten nach Erik Lessers Silber über 20 Kilometer keine weitere Einzel-Medaille in Sotschi holen. Bester DSV-Starter war Simon Schempp (SZ Uhingen), der nach drei Strafrunden (2+1+0+0) mit einem Rückstand von 1:19.2 Minuten als 13. ins Ziel lief. Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld) musste sogar viermal "kreiseln" (0+1+2+1) und belegte in 44:35.0 Minuten den 18. Platz. Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain) konnte nicht an seine Form aus dem Einzel anknüpfen und landete nach vier Schießfehlern (0+0+2+2) mit 3:05.1 Minuten Rückstand auf dem 26. Rang.

Quelle: DSV

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haufen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen