Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Nächster Mercedes-Doppelsieg bei Formel-1-Rennen in Baku

Nächster Mercedes-Doppelsieg bei Formel-1-Rennen in Baku

Archivmeldung vom 29.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Valtteri Bottas (2017)
Valtteri Bottas (2017)

Von pedrik - Grand Prix Canada 2017, Podium, CC BY 2.0, Link

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat das Formel-1-Rennen in Aserbaidschan gewonnen. Zweiter in Baku wurde sein Teamkollege Lewis Hamilton. Beim Start hatte der von der Pole gestarteten Bottas seine Führung gegen Hamilton verteidigt.

Dahinter folgte Sebastian Vettel (Ferrari). Dessen Teamkollege Charles Leclerc, der nur vom achten Startplatz ins Rennen gegangen war, konnte sich schnell im Feld nach vorne kämpfen. Im internen Ferrari-Duell konnte er sich aber nicht gegen Vettel durchsetzen, der in Baku den dritten Platz auf dem Podium einnahm. In der Schlussphase lieferten sich Bottas und Hamilton ein spannendes Duell um den Sieg. Der vierte Mercedes-Doppelsieg im vierten Rennen der Saison war dabei ungefährdet. Auf den weiteren Plätzen folgten Max Verstappen (Red Bull), Leclerc, Sergio Perez (Racing Point), Carlos Sainz jr. (McLaren) und Lando Norris (McLaren). Lance Stroll (Racing Point) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) auf dem zehnten Platz einen Punkt.

Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Leclerc.

Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen in Spanien statt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige