Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sportausschuss-Vorsitzende will Olympia 2024 in Deutschland

Sportausschuss-Vorsitzende will Olympia 2024 in Deutschland

Archivmeldung vom 14.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen
Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, Dagmar Freitag (SPD), hat sich für eine deutsche Bewerbung um die olympischen Sommerspiele 2024 ausgesprochen. "Ich tendiere zu einer Bewerbung für die Sommerspiele 2024. Dafür kommen in Deutschland nicht allzu viele Städte in Frage", sagte Freitag der "Saarbrücker Zeitung".

Auf eine Stadt wollte sich Freitag nicht festlegen. "Es muss nicht die Hauptstadt sein, aber es kann die Hauptstadt sein", entgegnete sie Hinweisen des Berliner Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit wonach nur eine internationale Metropole und Hauptstadt wie Berlin beim IOC eine Chance habe.

Freitag äußerte im Zusammenhang einer deutschen Bewerbung Kritik am Deutschen Olympischen Sportbund. Man höre immer wieder, dass DOSB-Präsident Bach als Kandidat für die Nachfolge des IOC-Präsidenten im Gespräch sei, sagte die Politikerin. "Das hemmt möglicherweise die derzeitigen Entscheidungsprozesse." Sie wünsche sich, dass beim DOSB "andere Kriterien im Vordergrund stünden und nüchtern ausgelotet würden".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: