Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Australien verweist Djokovic des Landes

Australien verweist Djokovic des Landes

Archivmeldung vom 14.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Novac Djokovic (2018), Archivbild
Novac Djokovic (2018), Archivbild

Bild: (Djokovic 2018): Carine06, Wikimedia Commons, CC BY-SA 2.0 /WB / Eigenes Werk

Australien verweist den serbischen Tennisspieler Novak Djokovic des Landes. Einwanderungsminister Alex Hawke nutzte seine ministeriellen Befugnisse, um das Visum von Djokovic persönlich zu annullieren. Der Tennisstar hatte eigentlich Anfang dieser Woche ein Gerichtsverfahren um die Einreise in das Land gewonnen, nachdem bereits der Zoll ihn nicht reinlassen wollte.

Minister Hawke sagte am Freitag, er habe das Visum aus "Gesundheits- und Ordnungsgründen storniert, weil dies im öffentlichen Interesse liegt". Das Team um Djokovic hat bereits angedeutet, den Rechtsstreit fortzusetzen und gegen die Entscheidung des Ministers eine Einstweilige Verfügung zu beantragen.

Djokovic will bei den Australian Open bleiben und spielen, bei seiner Einreise soll er aber falsche Angaben gemacht haben - und außerdem ist er offensichtlich nicht gegen Corona geimpft. Die Australian Open hat Djokovic bereits neun Mal gewonnen und ist Titelverteidiger.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salbe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige