Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Polizei: Wolfsburg-Profi Malanda bei Autounfall ums Leben gekommen

Polizei: Wolfsburg-Profi Malanda bei Autounfall ums Leben gekommen

Archivmeldung vom 10.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Polizeipräsidium Bielefeld
Bild: Polizeipräsidium Bielefeld

Der Fußball-Profi Junior Malanda vom Bundesligisten VfL Wolfsburg ist am Samstagnachmittag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei.

Am 10.01.2015 gegen 15:20 Uhr ereignete sich auf der BAB A 2, in Fahrtrichtung Hannover, kurz hinter der Anschluss- Stelle Porta Westfalica- Minden, ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem 1 Person getötet und 2 weitere Personen schwer verletzt wurden. Ein mit drei Personen besetzter Pkw VW Touareg aus Wolfsburg, der auf dem linken der drei Fahrstreifen fuhr, geriet nach Zeugenaussagen ohne Fremdeinwirkung aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchbrach die rechte Schutzplanke, prallte gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach im anschließenden Böschungsgraben. Der Pkw kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Eine Person wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Hierbei handelt es sich um den 20-jährigen belgischen Bundesligaspieler des VFL Wolfsburg Bernhard Geoffrey Malanda Adje. Fahrer und Beifahrer des Pkw, 2 ebenfalls 20-jährige Belgier wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Autobahn wurde für ungefähr 2 Stunden komplett gesperrt, anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Es entstand ein Rückstau von ca. 2 Kilometern. Der Pkw wurde bei dem Unfall total zerstört, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100.000.- Euro. Zum Unfallzeitpunkt gab es im Bereich Porta Westfalica Starkregen und Sturmböen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur / Polizeipräsidium Bielefeld (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sorgen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige