Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport BVB: Erste Gespräche über neuen Reus-Vertrag

BVB: Erste Gespräche über neuen Reus-Vertrag

Archivmeldung vom 28.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Marco Reus
Marco Reus

Foto: Tim Reckmann
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Seit zweieinhalb Wochen ist Marco Reus zurück auf dem Rasen – sein Comeback bedeutete gleichzeitig auch den Startschuss für neue Vertragsverhandlungen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc sagt zu SPORT BILD: „Wir haben totales Verständnis dafür gehabt, dass Marco sich während seiner Verletzung nicht mit Vertragsgesprächen beschäftigen wollte.“ Jetzt ist Reus wieder fit – und Zorc kündigt an: „Natürlich werden wir die Gespräche intensivieren.“

Wie SPORT BILD erfuhr, gab es in der vergangenen Woche ein Treffen zwischen den BVB-Bossen Zorc und Hans-Joachim Watzke sowie Reus-Berater Dirk Hebel. Der BVB will den 2019 auslaufenden Kontrakt langfristig verlängern. „Marco ist ein wichtiger Faktor in der Kabine und für die komplette Mannschaft“, betont Zorc die Bedeutung von Reus für den BVB. Wichtiger als die Wertschätzung sind Reus jedoch die sportlichen Ambitionen der Borussia, eine schnelle Einigung zeichnet sich daher noch nicht ab.

Quelle: SPORT BILD

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verruf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige