Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Franziska Preuß hält Deutschland in der Verfolgung im Rennen

Franziska Preuß hält Deutschland in der Verfolgung im Rennen

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Franziska Preuß Bild: DSV
Franziska Preuß Bild: DSV

Im österreichischen Hochfilzen gingen die Damen zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes in die Verfolgung. Beste Deutsche wurde Franziska Preuß, die als 20. ins Rennen startete und trotz dreier Strafrunden gute Zwölfte wurde.

Unter den zwölf besten Verfolgerinnen des Tages hatten sonst nur Olga Zaitseva (RUS) und Darya Domracheva (BLR) so viele Fehlschüsse zu verzeichnen, wie Preuß – beide landeten direkt vor der 19-Jährigen. Dabei lieferte Preuß – unter Berücksichtigung der Startzeit – eine bessere Laufzeit als Zaitseva ab und war nur 31 Sekunden langsamer als die Weißrussin.

Laura Dahlmeier, die tags zuvor der Staffel den Podestplatz sicherte, schoss ebenfalls drei Fahrkarten, war läuferisch aber nicht ganz so schnell unterwegs und belegte am Ende Rang 25. Andrea Henkel, die mit einem Rückstand von fast zwei Minuten ins Rennen gegangen war, wurde mit zwei Fehlern 29. Franziska Hildebrand beendete die Verfolgung mit drei Fehlern als 35., Miriam Gössner traf zehnmal nicht und wurde Vorletzte.

Quelle: DSV

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte elle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen